Aktuelles

SPD-Ortsverein spendet

Aus ihrem Anteil an den Einnahmen der Kirmes, die gemeinsam mit dem Sportverein ausgerichtet wurde, konnte der SPD-Ortsverein in diesem Jahr eine Groß-Kaffeemaschine an die Gemeinde spenden.
Seit der Schließung der einzigen Gaststätte ist es nicht mehr möglich im eigenen Ort den Trauergästen einen Beerdigungskaffe anzubieten.
Diese Spende ist verbunden mit dem Wunsch, dass sich Personen finden, die bei Beerdigungskaffee den Ausschank organisieren, damit dieser Missstand behoben werden kann.
Bereits in den vergangenen Jahren konnten 2 Bänke und die Eingangstür zur Grillhütte durch Spenden des SPD-Ortsvereins erneuert werden.
Auch die Küche im Rathaus, der neue Bodenbelag und die Tischtennisplatte am Dorfplatz wurden gemeinsam von SPD und SFV gespendet.

Bericht der Vorsitzenden 2009

Im Jahr fanden neben der Jahreshauptversammlung am 15. April keine weiteren Aktivitäten statt außer der Beteiligung einiger Mitglieder bei den Aktiviräten rund um die Kommunalwahl und die Bundestagswahl.
Hierfür möchte ich mich herzlich bedanken.
Bei der Kommunalwahl haben wir uns für eine SPD-Liste entschieden, da aus dem Dorf keinerlei Aktivitäten zu erwarten waren. Ich habe diesen Schritt auch nicht bereut. Wir können den interessierten Bürger auch über diese Schiene eine Möglichkeit bieten sich an der Gemeindepolitik zu beteiligen.
Und wie man gesehen hat haben sich auch Personen gefunden die auf unserer Liste kandidiert haben.
So wie der Wahlvorschlag eingereicht wurde hat sich auch der Gemeinderat zusammen gesetzt.
Für die nächsten Jahre meiner Bürgermeistertätigkeit habe ich mir noch einiges vorgenommen. Unter anderem die Beteiligung der Bürger an der weiteren Entwicklung des Dorfes zu verbessern.
Teilnahme an "Unser Dorf hat Zukunft"
Der Ausbau der Tannenstraße ist glatt gelaufen und wertet das Dorf und das Neubaugebiet auf. Auch die Sanierung des Friedhofes trägt zur Verbesserung des Dorfbildes entscheidend bei. Aber es kann noch viel getan werden auch im Kleinen und mit wenig Kosten. Hier sind kreative Ideen gefragt, aber auch Menschen, die sich aktiv beteiligen.
Im Verbandsgemeindebereich haben wir für die Region mit den beiden Ganztagsschulen eine ganze Menge erreicht . Es wurde in die Zukunft investiert. Gute Schulstandorte sind für alle Ortschaften eine Aufwertung. Auch auf dem Sektor der Regenerativen Energien wird mit der Zentralen Heizanlage für die Schulen und andere öffentliche Gebäude einiges getan.
Es gäbe noch viel zu berichten, aber ich will nicht zu weit ausschweifen.
Die Situation der SPD in Bund und Land stellt sich nach der Bundestagswahl und durch die Querelen um den Nürburgring nicht so gut dar.
Hier sind die Mitglieder aufgerufen sich an der Erneuerung und den politischen Inhalten und Diskussionen zu beteiligen. Die SPD muss von unten wieder erneuert werden.
Auch trotz der diletantischen Regierungspolitik der momentanen CDU/FDP Regierung kann die SPD noch kein klares Profil als Oppositionspartei finden. Wir müssen Themen besetzen, die die Bürger bewegen. Und wir müsssen endlich genau definieren, für was die SPD steht, wen sie vertritt, für wen sie sich einsetzt.
Im Land sollte man an der Infopolitik zum Nürburgring arbeiten und wieder Schlagzeilen produzieren, die positiv sind. Es gibt eine Menge positive Dinge, die die SPD in Rheinland-Pfalz erarbeitet hat.
Hier nenne ich nur
Konversionspolitik Flughafen Hahn
Bildungspolitik -Ganztagschulen, kostenfreie Kindergartenplätze
Wirtschaftspolitik

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003244181 - 1 auf Friederike Ebli - 1 auf SPD VG Deidesheim - 2 auf SPD Mundenheim - 1 auf SPD Ortsverein Buch - 1 auf SPD Limburgerhof - 1 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf Traudel Buser-Hussong - 1 auf SPD Katzwinkel - 2 auf Michael Schnatz - 3 auf SPD Hattert - 1 auf SPD Carlsberg-Hertlingshausen - 1 auf SPD Grossniedesheim - 1 auf SPD Ortsverein Rhens - 4 auf SPD Aar Einrich - 1 auf SPD Ramsen - 1 auf SPD Dannenfels - 1 auf Startseite - 1 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 2 auf SPD Speyer - 1 auf AFA - 1 auf AG60 plus RLK - 1 auf Willkommen auf der Homepage des SPD Unterbezirk Pirmasens-Zweibrücken - 1 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf SPD Hilgert-Kammerforst - 1 auf SPD Unkel - 1 auf SPD Neuburg am Rhein - 1 auf SPD Dachsenhausen - 1 auf Jusos Südliche Weinstraße - 6 auf Angelika Glöckner - 2 auf SPD Rheinbrohl - 2 auf Die persönliche Homepage von Bettina Brück - 1 auf SPD-Stadtverband Landau - 1 auf SPD Sinzig - 1 auf SPD Bechhofen-Pfalz - 1 auf SPD Weidenthal - 1 auf SPD Eußerthal - 2 auf Gemeindeverband Hunsrück-Mittelrhein - 1 auf SPD Imsbach - 1 auf SPD in der Verbandsgemeinde Hachenburg - 1 auf SPD Undenheim - 2 auf SPD Katzenelnbogen - 1 auf Jusos NW - 2 auf SPD Wattenheim - 1 auf SPD Bretzenheim / Nahe - 1 auf SPD Gemeindeverband Winnweiler - 1 auf SPD Altrip - 1 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 2 auf SPD-Kreisverband Altenkirchen - 3 auf SPD Ortsverein Wiesoppenheim - 1 auf SPD Hetzerath - 1 auf SPD Flonheim - Rheinhessen - 1 auf Alexander Fuhr - 1 auf AG MUV SPD RLP - 2 auf SPD Waldfischbach-Burgalben - 1 auf SPD OV Albersweiler - 2 auf SPD Verband Gau-Algesheim - 1 auf SPD Ortsverein St. Sebastian - 1 auf SPD Niederfischbach - 1 auf Jusos Rheinhessen - 1 auf SPD-Ortsverein Monsheim - 1 auf SPD Miehlen-Gemmerich - 3 auf SPD Mutterstadt - 1 auf SPD Altendiez - 1 auf SPD Horhausen - 3 auf SPD Ehrenbreitstein - 1 auf SPD Westerburger Land - 2 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD Armsheim - 6 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Wörth am Rhein - 1 auf SPD Germersheim - 2 auf SPD Maifeld - 2 auf SPD Guldental - 1 auf SPD KL-Erlenbach - 1 auf SPD Hochstadt - 2 auf SPD Verband Wörrstadt - 1 auf SPD Rübenach - 4 auf SPD Essingen Pfalz - 1 auf SPD Selters - 1 auf SPD Rhaunen - 1 auf SPD Trier-Mitte/Gartenfeld - 1 auf SPD Langenscheid - 1 auf AG 60plus Südpfalz - 2 auf SPD-Stadtratsfraktion Koblenz - 1 auf SPD Mudershausen - 1 auf SPD Wallmerod - 1 auf SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher - 1 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Flörsheim-Dalsheim - 1 auf Ortsverein Nohen-Rimsberg - 1 auf SPD Maudach - 1 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 2 auf SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide - 3 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf SPD Rennerod - 1 auf SPD Mayen-Land - 1 auf SPD GV Jockgrim - 1 auf SPD Neuhofen - 1 auf AG 60plus Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Ortsverein Mörlen-Unnau - 1 auf Jens Guth ## Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms -

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

17.01.2022 17:12 Paragraph 219a bald Geschichte
Justizminister Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Streichung von Paragraph 219a vorgelegt. Damit schafft die Ampelkoalition dringend benötigte Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte. Sie müssen über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Das ist keine Werbung, sondern Aufklärung. Damit Frauen und Paare selbstbestimmt entscheiden können. „Mit der Streichung des Paragraphen 219a schafft die Ampelkoalition ein Relikt aus der Kaiserzeit

17.01.2022 17:10 BUNDESBEAUFTRAGTE REEM ALABALI-RADOVAN – „WIR GEHEN ES AN!“
Die Koalition treibt auch eine moderne Gesellschaftspolitik an. Die Integrationsbeauftragte Reem Alabali-Radovan beschreibt die Grundsätze: Fortschritt, Respekt und Zusammenhalt – und wird konkret. Reem Alabali-Radovan ist Staatsministerin im Kanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Sie arbeitet dafür, dass „unsere Vielfalt zu einer starken Einheit wächst“. Eine moderne Gesellschaft in einem modernen

Ein Service von info.websozis.de

 

Besucher:3244182
Heute:42
Online:1