Aktuelles

SPD-Ortsverein spendet

Aus ihrem Anteil an den Einnahmen der Kirmes, die gemeinsam mit dem Sportverein ausgerichtet wurde, konnte der SPD-Ortsverein in diesem Jahr eine Groß-Kaffeemaschine an die Gemeinde spenden.
Seit der Schließung der einzigen Gaststätte ist es nicht mehr möglich im eigenen Ort den Trauergästen einen Beerdigungskaffe anzubieten.
Diese Spende ist verbunden mit dem Wunsch, dass sich Personen finden, die bei Beerdigungskaffee den Ausschank organisieren, damit dieser Missstand behoben werden kann.
Bereits in den vergangenen Jahren konnten 2 Bänke und die Eingangstür zur Grillhütte durch Spenden des SPD-Ortsvereins erneuert werden.
Auch die Küche im Rathaus, der neue Bodenbelag und die Tischtennisplatte am Dorfplatz wurden gemeinsam von SPD und SFV gespendet.

Bericht der Vorsitzenden 2009

Im Jahr fanden neben der Jahreshauptversammlung am 15. April keine weiteren Aktivitäten statt außer der Beteiligung einiger Mitglieder bei den Aktiviräten rund um die Kommunalwahl und die Bundestagswahl.
Hierfür möchte ich mich herzlich bedanken.
Bei der Kommunalwahl haben wir uns für eine SPD-Liste entschieden, da aus dem Dorf keinerlei Aktivitäten zu erwarten waren. Ich habe diesen Schritt auch nicht bereut. Wir können den interessierten Bürger auch über diese Schiene eine Möglichkeit bieten sich an der Gemeindepolitik zu beteiligen.
Und wie man gesehen hat haben sich auch Personen gefunden die auf unserer Liste kandidiert haben.
So wie der Wahlvorschlag eingereicht wurde hat sich auch der Gemeinderat zusammen gesetzt.
Für die nächsten Jahre meiner Bürgermeistertätigkeit habe ich mir noch einiges vorgenommen. Unter anderem die Beteiligung der Bürger an der weiteren Entwicklung des Dorfes zu verbessern.
Teilnahme an "Unser Dorf hat Zukunft"
Der Ausbau der Tannenstraße ist glatt gelaufen und wertet das Dorf und das Neubaugebiet auf. Auch die Sanierung des Friedhofes trägt zur Verbesserung des Dorfbildes entscheidend bei. Aber es kann noch viel getan werden auch im Kleinen und mit wenig Kosten. Hier sind kreative Ideen gefragt, aber auch Menschen, die sich aktiv beteiligen.
Im Verbandsgemeindebereich haben wir für die Region mit den beiden Ganztagsschulen eine ganze Menge erreicht . Es wurde in die Zukunft investiert. Gute Schulstandorte sind für alle Ortschaften eine Aufwertung. Auch auf dem Sektor der Regenerativen Energien wird mit der Zentralen Heizanlage für die Schulen und andere öffentliche Gebäude einiges getan.
Es gäbe noch viel zu berichten, aber ich will nicht zu weit ausschweifen.
Die Situation der SPD in Bund und Land stellt sich nach der Bundestagswahl und durch die Querelen um den Nürburgring nicht so gut dar.
Hier sind die Mitglieder aufgerufen sich an der Erneuerung und den politischen Inhalten und Diskussionen zu beteiligen. Die SPD muss von unten wieder erneuert werden.
Auch trotz der diletantischen Regierungspolitik der momentanen CDU/FDP Regierung kann die SPD noch kein klares Profil als Oppositionspartei finden. Wir müssen Themen besetzen, die die Bürger bewegen. Und wir müsssen endlich genau definieren, für was die SPD steht, wen sie vertritt, für wen sie sich einsetzt.
Im Land sollte man an der Infopolitik zum Nürburgring arbeiten und wieder Schlagzeilen produzieren, die positiv sind. Es gibt eine Menge positive Dinge, die die SPD in Rheinland-Pfalz erarbeitet hat.
Hier nenne ich nur
Konversionspolitik Flughafen Hahn
Bildungspolitik -Ganztagschulen, kostenfreie Kindergartenplätze
Wirtschaftspolitik

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 003014420 - 1 auf SPD Grossniedesheim - 1 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf SPD Undenheim - 1 auf SPD Beindersheim - 1 auf Heinz Schmitt, Bundestagsabgeordneter der Südpfalz - 2 auf SPD Bad Marienberg - 1 auf SPD Hamm/Sieg - 1 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 4 auf SPD Mayen-Koblenz - 2 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD Unkel - 1 auf Günther Tielebörger - 2 auf SPD Ortsverein Monzingen - 1 auf SPD KV Neuwied - 1 auf SPD Armsheim - 1 auf AfB RLP - 1 auf SPD Ortsverein Rengsdorfer-Land - 1 auf Giorgina Kazungu-Haß - 1 auf SPD packt an - 1 auf SPD OV Mayen - 1 auf SPD Schwegenheim - 1 auf SPD Güls - 1 auf SPD Stelzenberg - 1 auf SPD Koblenz - 3 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Verbandsgemeinde Nastätten - 1 auf SPD Koblenz Rauental - 1 auf SPD Gemeinde Elmstein - 1 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Impflingen - 1 auf SPD Freinsheim - 2 auf SPD Oberneisen - 1 auf SPD Wörth am Rhein - 1 auf Ortsverein Nohen-Rimsberg - 1 auf Gemeindeverband St. Goar-Oberwesel - 1 auf SPD Kreistagsfraktion Rhein-Lahn - 1 auf SPD Gemeindeverband Bad Bergzabern - 1 auf SPD Wallmerod - 1 auf SPD Gemeindeverband Nordpfälzer Land - 1 auf SPD Linz am Rhein - 1 auf Alexander Fuhr - 2 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD Kreisverband Vulkaneifel - 2 auf ASG-SÜDPFALZ.de - 1 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Limburgerhof -

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

19.08.2018 18:32 Sommerinterview mit Andrea Nahles
Berlin direkt – Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

19.08.2018 18:26 Die Zeit drängt: Das Mieterschutzgesetz muss jetzt kommen
Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. „Angesichts der

17.08.2018 18:27 Erwarte vom Treffen Merkel und Putin Signal der Entspannung
An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. „Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

17.08.2018 18:26 Keine Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs
Katja Mast äußert sich zum erneuten Vorstoß aus Reihen der CSU zur Anhebung der Verdienstgrenzen bei Minijobs. „Die Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs ist aus gutem Grund nicht vorgesehen. Es gibt dafür keine Vereinbarung im Koalitionsvertrag. Uns von der SPD geht es um voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.“ Statement von Katja Mast auf spdfraktion.de

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

Ein Service von info.websozis.de

 

Besucher:3014421
Heute:1
Online:1