Gute Rente für Gute Arbeit

Bundespolitik

die SPD kämpft für eine Rente, von der man im Alter leben kann.
Lösungen auch für Menschen, die hart gearbeitet haben und es nicht bis 65, erst recht nicht bis 67 schaffen. Wichtigste Grundlage für eine gute Rente ist gute und gut bezahlte Arbeit. Denn gerechte Löhne führen auch zu einer besseren Rente. Der SPD-Vorstand hat am Montag Eckpunkte für ein Gesamtkonzept vorgelegt.

„Wer über Altersarmut redet, darf über Erwerbsarmut nicht schweigen". So Sigmar Gabriel zur wichtigsten Voraussetzung für gute Renten. Die Eckpunkte sind darum überschrieben mit: „Die SPD-Rentenpolitik – Arbeit muss sich lohnen!"

Ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro und eine starke Tarifbindung mit höheren Löhnen und Gehältern sind unverzichtbar für eine gute Rente. Auch das Prinzip „gleicher Lohn für gleiche Arbeit" – zwischen Frauen und Männern und im Bereich der Leih- und Zeitarbeit. Und die SPD will dafür sorgen, dass alle Menschen die Chance auf gute Arbeit und Einkommen haben: mit einer wachstumsorientierten Industriepolitik, mehr Ausbildungsplätzen, besserer Bildung und Kinderbetreuung.

Für den Übergang ins Rentenalter will die SPD Brücken bauen. Das heißt zum Beispiel: keine Abschläge bei der Erwerbsminderungsrente, die Einführung einer Teilrente ab dem 60. Lebensjahr und die vollen Altersbezüge nach 45 Versicherungsjahren.

Die so genannten „Solo-Selbstständigen", die bislang keine Altersversorgung haben, sollen in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert werden.

Und wer lange gearbeitet hat, muss im Alter mehr haben als die Grundsicherung. Mit 30 Beitrags- und 40 Versicherungsjahren sollen alle Menschen Anspruch auf eine Solidarrente haben: nicht unter 850 Euro, finanziert aus Steuermitteln, damit die Beitragszahler nicht belastet werden.

Darüber hinaus soll betriebliche Vorsorge besser gefördert werden – als Ergänzung zur gesetzlichen Rente. Und in Ost und West soll zudem das einheitliche Rentensystem kommen.

Über Fragen des künftigen Rentenniveaus und der Beitragsentwicklung will die SPD noch weiter diskutieren. Ein Beschluss zum Gesamtkonzept soll am 24. November erfolgen – dann entscheiden die Delegierten beim SPD-Parteikonvent.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 003051349 - 1 auf SPD Steinweiler - 1 auf SPD Waldleiningen - 3 auf SPD Mainz-Bingen - 1 auf SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim - 1 auf SPD Unterbezirk Kusel - 1 auf SPD Gemeindeverband Freinsheim - 2 auf SPD Katzenelnbogen - 7 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf SPD Ochtendung - 2 auf Jusos Ludwigshafen - 1 auf SPD Koblenz-Arzheim - 1 auf SPD Güls - 1 auf SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher - 3 auf SPD Altrip - 2 auf SPD Bockenheim-Weinstrasse - 1 auf SPD Hattert - 1 auf SPD KV Neuwied - 1 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Herxheim am Berg - 1 auf SPD Kaiserslautern-Süd - 2 auf SPD Ellerstadt - 3 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD Ortsverein Buch - 2 auf SPD Limburgerhof - 1 auf Heinz Hörnig - 1 auf SPD Bretzenheim / Nahe - 3 auf SPD Hetzerath - 1 auf SPD Dittelsheim-Hessloch-Frettenheim - 1 auf SPD Ortsverein Puderbach - 1 auf SPD Rennerod - 4 auf SPD Miehlen-Gemmerich - 2 auf Michael Schnatz - 2 auf SPD Edenkoben - 1 auf SPD Stadtverband Idar-Oberstein - 1 auf SPD Selztal - 1 auf SPD Bechtolsheim - 2 auf SPD Flörsheim-Dalsheim - 1 auf SPD Eisenberg (Pfalz) - 4 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD OV Baumholder - Westrich - 1 auf SPD Haßloch - 1 auf SPD Weisenheim am Sand - 1 auf SPD Koblenz-Lützel - 4 auf SPD Vorderpfalz - 1 auf SPD Gönnheim - 1 auf Jens Guth ## Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms - 2 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 1 auf SPD Ortsverein Wiesoppenheim - 1 auf SPD-Ortsverein Katzweiler - 1 auf SPD Verbandsgemeinde Nastätten - 2 auf SPD UB Worms - 1 auf SPD Bad Marienberg - 2 auf SPD Stadtverband Andernach - 2 auf SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Landesgruppe RLP - 1 auf SPD-Ortsverein Monsheim - 1 auf SPD OV-Nastätten - 1 auf Jusos Pfalz - 4 auf AG 60plus Südpfalz - 3 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf SPD Armsheim - 1 auf SPD Mayen-Land - 5 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Rödersheim-Gronau - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 1 auf Alexander Fuhr - 1 auf Landtagsabgeordnete Bettina Brück - 1 auf SPD Maifeld - 1 auf SPD Gemeindeverband Bad Bergzabern - 2 auf SPD Donnersbergkreis - 1 auf SPD Schwegenheim - 3 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD Gemeindeverband Kirner Land - 2 auf SPD Ortsverein Mörlen-Unnau - 1 auf SPD Asbacher Land - 1 auf SPD Mudersbach - 1 auf SPD Urmitz - 1 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Hilgert-Kammerforst - 1 auf SPD Neuhäusel-Kadenbach - 1 auf SPD Schifferstadt - 2 auf Angelika Glöckner - 1 auf SPD Krickenbach - 1 auf SPD Kirn -

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

08.09.2019 11:12 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Zeit zu handeln – Mut zu mehr Fortschritt in Europa Quelle: spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Besucher:3051350
Heute:15
Online:1